Hyteklight-ABC
Vollspektrumstrahler

Die Ruhezeit in einer
Infrarotkabine ist der
beste Kurzurlaub!

Vorteile der Hyteklight-ABC-Strahler:

  • punktuelle Erwärmung der bestrahlten Hautoberfläche
  • gezielte und direkte Infrarotbestrahlung des Rückens
  • rasche Verteilung der aufgenommenen Wärme im ganzen Körper
  • Leistungsregelung zwischen 40% und 100% des Strahlers
  • Zonenregelung der Strahler im Rückenbereich
  • schnelle Aufheizzeit – sofortige Anwendung möglich
  • kein Elektrosmog

Anwendung:

Hyteklight-ABC-Strahler erreichen sofort nach dem Einschalten 100% Leistung. Dadurch ist eine sofortige Benutzung ohne Vorwärmen möglich. Die Anwendungszeit wird durch die intensive Bestrahlung mit max. 15 min. empfohlen. Durch ein Absenken der Leistung bis zu 40% kann jedoch die Bestrahlungsdauer deutlich verlängert werden.

Die Infrarot-Strahler von Hytek sind ähnlich dem Infrarot-Spektrum der Sonne. Die Herausforderung dabei ist, das volle Infrarotspektrum für eine intensive punktuelle Infrarotanwendung zu erzeugen. Dies erfüllt dieser Strahler mit einem Infrarot-A-Anteil von bis zu 15%, IR-B von 50% und einem IR-C-Anteil von 35%.

Dieser Hyteklight-ABC-Vollspektrumstrahler wird mit Hochglanzreflektoren und einer modernen Hycontrol-Steuerung zu einer hocheffizienten Infrarottechnologie verarbeitet. Durch eine stufenlose Intensitäts- und Zonenregelung im Rückenbereich können dabei diese Infrarot-A-Strahler unterschiedlich gesteuert werden.

Eindringtiefen in die Haut:

Infrarot A-Bereich: bis max. 5 mm möglich (Unterhaut, Subcutis)
Infrarot B-Bereich: bis 0,5 mm (Oberhaut, Lederhaut, Epidermis, Dermis)
Infrarot C-Bereich: bis 0,1 mm (Hornschicht, Keimschicht, Epidermis)

Bei Bestrahlung der Haut dringt IR-A bis in die unteren Hautschichten ein. Durch die Blutgefäße der Haut verteilt sich die Wärmeenergie schnell in den bestrahlten Körperteilen und über die Blutzirkulation im ganzen Organismus.
Dies trägt zum starken Schwitzen von innen heraus bei. Eine Überhitzung des Körpers ist jedoch nicht möglich, da durch den Anteil an B- und C-Strahlung die Schmerzrezeptoren auf die Erwärmung der Haut reagieren. Eine leichte Rötung der Haut zeigt die starke Durchblutung der Haut und Muskulatur an.